Einpacken

Alles hat seinen Platz

 

Wenn Sie Ihren Hausrat selbst verpacken müssen, sollten Sie Kisten und Kartons in ausreichender Menge zur Verfügung haben. Wichtig sind auch Pols­termaterial, Pack­decken und weiteres Verpackungs­material. So kann alles im Umzugs­wagen platz­sparend und bruchsicher verstaut werden. Kalkulieren Sie eher groß­zügig.  Je nach Hausstand füllt bereits eine Dreizimmerwohnung bis zu 100 Kartons.

Besorgen Sie Decken, Müllsäcke, Tragegurte und Abdeckfolie. Kluges Packen spart Muskelkraft: Kartons nicht zu schwer und Bücherkartons nie ganz vollpacken. Beispiel: Bücher unten, leichtere Kleidungsstücke dazu.

Markieren Sie Umzugskisten, die leicht zerbrechlichen Inhalt enthalten, entsprechend und deutlich. Drucken Sie sich entsprechende Schilder, die Sie groß mit Klebeband auf die Kisten kleben, um den Umzugshelfern zu signalisieren, dass sie vorsichtig sein müssen.

Persönliche Sachen, die Sie gleich wieder benötigen, sollten Sie in einem separaten Karton verpacken

Manche Lebensumstände machen das Ein- und Verpacken des Hausrates jedoch unmöglich. In solchen Fällen helfen wir gern mit unserem Ein- und Auspackservice. Auch der Ab- und Wiederaufbau der Möbel bieten wir als für Sie an.

Viele hilfreiche Dinge für Ihren Umzug finden Sie hier: